Trainerwechsel beim Kindersport
Trainerwechsel beim Kindersport
Trainerwechsel beim Kindersport
Trainerwechsel beim Kindersport – Tina Maoro übergibt Staffelstab an Ilka Muz

Jeder bedauert das Ausscheiden von Tina Maoro als Übungsleiterin der Mädchen und Jungen im Kindergartenalter aber die gute Nachricht kommt sofort hinterher: mit Ilka Muz wurde gleich eine Nachfolgerin gefunden.

Da stand Tina Maoro am vergangenen Montag, diesmal nicht in Sportkleidung, etwas wehmütig bei Ihren Schützlingen. Sie war zu ihrer Verabschiedung in die Strohgäuhalle gekommen. Erster Vorstand des TSV, Uli Hoppe, dankte ihr mit einem Blumenstrauß für ein mehr als zehnjähriges Engagement beim Kinderturnen. Es war eine schöne Zeit meinte sie, aber wenn’s am schönsten ist soll man gehen.

Blumen vom Vorstand, v.l. Tina Maoro, Uli Hoppe, Sylvia Röchert, Ilka Muz

Schon ganz früh, im Alter von 10 Jahren, fand die gebürtige Höfingerin zum TSV und zwar in die Leichtathletikabteilung. Da fallen Namen wie Fritz Krafft und Ursula Kreutel. Mit der deutschen Meisterin im Diskuswurf 1990 trainierte sie zusammen, bis diese zum VfB Stuttgart abwanderte. Speer- und Diskuswurf sowie Kugelstoßen waren ihre Paradedisziplinen. Etwas später dann wechselte sie zum Frauenfußball und hielt als Torhüterin den Kasten der Höfinger Damenmannschaft sauber, so gut es ging. Berufsbedingt entstand danach eine „TSV-Pause“. Es bedurfte keiner großen Überredungskunst, um sie später wieder ins TSV-Boot zu holen. Ein Betreuerplatz im Kindersport war vakant und sie sagte auf Anfrage sofort zu. Daraus sind jetzt 10 Jahre geworden, die letzten zusammen mit Sylvia Röchert. In dieser Zeit vermittelte sie den jungen Höfingern Spaß an der Bewegung und am Vereinsleben. Bei soviel Vorbild sind natürlich auch ihre Kinder sportlich aktiv. Tochter Sina hat Freude am Gardetanz und der Reiterei, während Sohn Kai die A-Jugend Fußballmannschaft des TSV verstärkt.

Viel Spaß am Umgang mit Kindern

Mit Ilka Muz hat jetzt ebenfalls eine frühere Leichtathletin den Platz von Tina Maoro eingenommen. Sie setzt durch ihr Engagement die Familientradition fort als Enkelin des maßgeblich am Aufbau der Glems-talhalle beteiligten und in TSV-Kreisen unvergessenen Hugo Kurz, Tochter des ehemaligen Fußballers und Trainers Dieter Kurz und Ehefrau des aktuellen TSV-Fußballers Oliver Muz. Zusammen mit Sylvia Röchert kümmert sie sich mit Begeisterung und großem Elan um die Jüngsten im TSV Höfingen.

Seit 16.02.13 wurde dieser Artikel 809 Mal abgerufen.