http://tsv-hoefingen.de/wp-content/uploads/2019/04/titel.pnghttp://tsv-hoefingen.de/wp-content/uploads/2019/04/titel.pnghttp://tsv-hoefingen.de/wp-content/uploads/2019/04/titel.pngMitgliederversammlung am 29. März – neue Vorstandsriege beim TSV
Mitgliederversammlung am 29. März – neue Vorstandsriege beim TSV
Mitgliederversammlung am 29. März – neue Vorstandsriege beim TSV

Vor kurzem wurde man als Vereinsmitglied an das Jahr 2012 erinnert, als erst in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Vereinsführung unter Vorsitz von Ulrich Hoppe gewählt werden konnte.
Zurückgetreten war nämlich zum Termin der Versammlung 2019 Ulrich Hoppe als 1. Vorsitzender. Zweiter und dritter Vorsitzender kandidierten nicht wieder für diese Ämter. Diesmal waren es Ehrenräte und -vorsitzende, allen voran Christian Elbert und Rudi Sonnenwald, die Überzeugungsarbeit leisteten und so Kandidaten für die Vorstandsämter fanden. Ihnen galt der Dank unseres Pressewarts, der wg. Verhinderung des 1. Vorsitzenden die Versammlung leitete.
Nach Begrüßung von Gästen, Ehrenräten- und -vorsitzenden sowie 108 erschienenen Mitgliedern erfolgte die Ehrung verstorbener Vereinsangehöriger. Danach verlas er den Bericht des 1. Vorsitzenden.

• Demnach hat der Verein jetzt 1049 Mitglieder, ein plus von 6 und ein Kassenplus von 8.000 Euro erwirtschaftet.
• 75 Übungsleiter und Trainer haben 6.300 Std ehrenamtlicher Tätigkeit erbracht.
• Die Restkosten des Kabinenumbaus sowie Architektenhonorar können durch den Kassenbestand gedeckt werden.
• Die Einsaat des neuen Rasenplatzes wird ab 01.04. durchgeführt. Ein Probetraining kann wetterabhängig bereits im Juni erfolgen.
• Am 18.03. haben wir das Sportheim unter „Vereinsgaststätte Glemstal“ in Eigenregie übernommen. Die Suche eines neuen Pächters ist angelaufen. Durch Anwendung des Vermieterpfandrechtes gehen sämtl. Einrichtungen des vorherigen Pächters in den Besitz des Vereins über.
• Thomes Kern wurde im Rahmen der „DFB Aktion Ehrenamt“ ausgezeichnet.
• Die Datenschutz Grundverordnung wurde für unseren Verein umgesetzt, es gibt aber noch weiteren Handlungsbedarf.

Es folgten die Berichte der Abteilungen und ein Grußwort von Katharina Staiger, die unsere Ortsvorsteherin vertrat. Ute Helsper trug nun den Kassenbericht in gewohnt souveräner Weise vor. Ihr wurde von Kassenprüfer Manuel Lutz eine hervorragende Kassenführung bescheinigt. Nun folgte die von Katharina Staiger durchgeführte Entlastung von Kassierer und Vorstand sowie Wahl des 1. Vorsitzenden.

Katharina Staiger gratuliert Markus Fuhrmann

Markus Fuhrmann nahm das Votum der Mitglieder an, leitete die Wahl des 2. (Mark Schuhmacher) und 3. Vorsitzenden (Christian Elbert) sowie Kassierers (Christoph Nißle). Als Beisitzer berief er Claudia Fuhrmann (Vorstand) und Volker Giebler (IT und Datenschutz) in die Vereinsführung.

Führungsmannschaft des TSV, nicht im Bild Ute Helsper, Martina Goos, Fabian Lauer, Volker Giebler

Abschließend unterbreitete er seine Vorstellungen künftiger Vereinsarbeit. Dazu gehört die Abschaffung der Pflichtarbeitsstunden mit gleichzeitigem Appell an die Mitglieder zu mehr Vereinsengagement, z.B. bei der Instandhaltung der Glemstalhalle. Eine gemeinsame Jugend Weihnachtsfeier steht ebenso in seinem Programm wie die Budgetierung der Abteilungen.
Er schloss mit einem Dank an die ehemaligen Vorsitzenden Ulrich Hoppe, Christoph Nißle und Andreas Knoblauch für Ihr Vereinsengagement. Außerdem galt sein Dank allen Freunden, Gönnern und Sponsoren sowie für den Verein tätige Mitglieder.