http://tsv-hoefingen.de/wp-content/uploads/2019/07/titel290716.jpghttp://tsv-hoefingen.de/wp-content/uploads/2019/07/titel290716.jpgRadtour statt Training am 19. Juli – Sommerpause bei den Jedermännern
Radtour statt Training am 19. Juli – Sommerpause bei den Jedermännern
Radtour statt Training am 19. Juli – Sommerpause bei den Jedermännern

Zum Abschluss des 1. Halbjahres veranstalteten wir wie in den vergangenen Jahren eine Feierabendradtour anstelle des Trainings.

Start an der Strohgäuhalle

Volker Giebler hatte die Route geplant, die ab Strohgäuhalle ins Glemstal und weiter bis zum Glemseck führte. Hier schlängelten wir uns zwischen Absperrgittern, Zuschauertribüne und Arbeitern hindurch, die mit der aufwändigen Vorbereitung des am nächsten Tag stattfindenden „Solitude-Revivals“ beschäftigt waren. Die Landesstraße nach Sindelfingen war bereits gesperrt, sodass wir sie in ganzer Breite nutzen konnten und nach ein paar Hundert Metern bergauf links im Wald verschwanden. Es folgte jetzt der anstrengendste Teil, nämlich etwa 170 Höhenmeter in Serpentinen auf geschotterten Waldwegen zum Frauenkreuz. Einige konnten die Motorunterstützung ihres Fahrrades nutzen, die anderen schafften es aber auch und trudelten je nach Kondition früher oder später am Wartepunkt ein. An Warmbronn vorbei ging es am Ende mit kurzer Abfahrt hinunter zum Naturfreundehaus Wanne.

Einkehr im Naturfreundehaus Wanne

Bei Speis und Trank, die wir uns redlich verdient hatten, hielten wir es hier im Freien und in herrlicher Umgebung bis zur Dämmerung aus. Die Rückfahrt führte durch’s Glemstal mit dem gefürchteten Schlussanstieg Höfinger Schlossberg.
Unser nächstes Training findet nach den Sommerferien am Freitag dem 13. September ab 20 Uhr in der Glemstalhalle statt. Wie immer können Ersatzaktivitäten in der Ferienzeit über die bekannten Kommunikationswege vorgeschlagen werden.